turn left smash right – gegen den AfD Parteitag in Köln

Auch wir werden uns wie zahlreiche andere Akteure der radikalen Linken am Protest gegen den AfD Parteitag am 22.4.2017 in Köln beteiligen. Um neben den Protesten vor Ort auch die inhaltlichen Auseinandersetzungen hinsichtlich eines gesellschaftlichen Rechtsrucks zu unterfüttern, wollen wir uns mit zwei Veranstaltungen dem Thema annähern:

Am Sonntag, den 9.4.2017 wird es um 18:30 im Anschluss an Coffee To Stay einen Vortrag über den “Aufstieg der extremen Rechten in Österreich” geben. Die Autonomen Antifa Wien wird in Ihrem Vortrag einige Lehren aus dem “Erfolgsrezept” der FPÖ für den Umgang mit der AfD ziehen und die Konsequenzen einer gesellschaftlichen Akzeptanz einer solchen Partei nachzeichnen.

Zwei Tage später werden wir uns am Dienstag, den 11.4.2017 um 19:30 in einem Vortrag mit dem “Aufstieg der AfD als Konsequenz des Rechtsrucks – Vom Parteitag zum Bundestagswahlkampf” auseinandersetzen. Im Vortrag des Antifa AK Köln soll der Aufstieg der AfD und der gesellschaftliche Rechtsruck unter zur Hilfenahme des Konzeptes “Autoritärer Charakter” analysiert und der Umgang der anderen Parteien und der Gesellschaft als “akzeptierende AfD Arbeit” kritisiert werden. Zum Schluss wird es auch noch ein paar praktische Infos zu den Protesten in Köln geben.

Beide Vorträge finden im Linken Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstraße 108, 40215 Düsseldorf statt.

Die vollständigen Ankündigungstexte findet ihr auf unserer Facebookseite:

Aufstieg der extremen Rechten in Österreich
Der Aufstieg der AfD als Konsequenz des Rechtsrucks – Vom Parteitag zum Bundestagswahlkampf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.